Mittwoch, 29. April 2015

SOMMERLICHE BRALETS IN CANDY-TÖNEN

Zuckerwatte-Rosa und Marshmallow-Türkis, daraus sind Mädchen-Träume gemacht. Mit zarter Spitze und Schleifchen entstehen daraus wunderschöne Bralets, die gute Laune und Lust auf Sommer machen. Ich durfte mir bei Hunkemöller zwei dieser schönen Modelle aussuchen und habe sie gleich im Stil einer Candy-Bar inszeniert.


Bralet türkis / Hunkemöller

Bei Unterwäsche habe ich mich lange Zeit eher an die Klassiker weiße oder schwarze Spitze gehalten. Auf Dauer ist mir das aber zu langweilig und ich greife auch immer wieder zu Pastell-Tönen. Vom Schnitt her finde ich Bralets sehr schön, da sie einen guten Halt geben und die Form sehr edel aussieht. 

Sonntag, 26. April 2015

BOHO OUTFIT MIT PONCHO

Meinen ersten Poncho besitze ich noch gar nicht so lange. Das ist nämlich der, den ihr hier auf den Bildern seht. Ich war mir nämlich immer nicht sicher, ob ich ihn dann wirklich anziehen werde. Da er keine richtigen Ärmel hat, dachte ich das das unpraktisch und auch nicht wirklich warm ist. Den Poncho trage ich jetzt aber doch sehr gerne. Er hat einfach so etwas schönes kuscheliges.
Gänseblümchen Krone / Manousche
Kette / DIY
Poncho / Free People
Jeans / Noisy May EVE
Boots / Sommerkind
Natürlich ist er nicht besonders Figur betont, aber dass muss es ja auch nicht immer sein. Durch die vielen Zotteln wirkt er schön boho und luftig. Was ich auch toll finde ist, dass man ihn auch anziehen kann, wenn es jetzt noch ein bisschen wärmer ist. Sogar auch im Sommer über einen Bikini am Strand.
Für das heutige Outfit habe ich ihn mit einer Blumenkrone und einer Kette im Ethno-Stil kombiniert um die Hippie Look noch zu unterstützen.

Mittwoch, 22. April 2015

SELBST GESTALTETES MOTIVATIONS- /KOLLEKTIONSBUCH

Wer gerne fotografiert kennt das Gefühl bestimmt: Man öffnet die Post-Verpackung und hält zum ersten mal seine Fotos gedruckt in den Händen. Obwohl es die selben Bilder sind, wirken sie dann doch ganz anders. Ich finde man nimmt die Bilder dann mehr als Ganzes war. Wenn ich meine Fotos am Computer sehe, bin ich eher im Retusche-Modus, so dass ich die ganze Zeit nach kleinen Fehlern Ausschau halte. Sind sie dann erstmal ausgedruckt, ist das für mich ein Zeichen, dass sie fertig sind und sie gefallen mir gleich um einiges besser.


In diesem Post geht es aber nicht nur um meine eigenen Bilder, sondern auch um die Bilder anderer Fotografen. Für unseren Blumenkronen Shop fotografiere ich nämlich nicht nur selber, sondern arbeite auch immer wieder mit tollen Fotografen und Models zusammen. Diese Kooperationen laufen ganz unterschiedlich ab, manchmal werde ich angeschrieben, ein anderes mal frage ich einen tollen Fotografen, ob er sich für ein Shooting Blumenkronen leihen möchte. Entweder sucht sich der Kreative dann etwas aus dem Bestand an Blumenkronen aus oder wir entwerfen für ein spezielles Projekt eine passende Krone. Letztens habe ich zum Beispiel einen Haarschmuck aus Kerzen für eine Fotostrecke in einem Magazin angefertigt.

Sonntag, 19. April 2015

FESTIVAL OUTFIT INSPIRIERT VON COCHELLA

Von den vielen tollen bunten Bildern, die man gerade vom Cochella Festival sieht, habe ich mich inspirieren lassen und mein eigenes Festival Outfit zusammen gestellt. Der Hippie Stil ist ja besonders auf diesem Festival sehr angesagt, deswegen dufte natürlich ein Boho-Haarschmuck nicht fehlen. Diesen habe ich mir aus ganz vielen verschiedenen bunten Federn zusammen gestellt.
Federkrone / Manousche
Spitzen Top / Sheinside
Boots / Buffalo
Shorts / Tunnel Vision
Rucksack / Eulenschnitt

Da der Festival Boden staubig und nicht immer ganz eben ist, sind stabile Boots natürlich super praktisch. Auf den Bildern erkennt man es nicht ganz so gut, aber die Shorts glänzen komplett metallisch und haben eine Croco-Musterung. Ich habe lange überlegt, ob ich sie mir kaufen soll, da sie nicht ganz billig waren uns sehr auffällig aber nach zwei Monaten habe ich sie mir dann bestellt. Das Oberteil besteht aus schwarzer Spitze. Darunter trage ich noch ein anderes schwarzes Top, aber ein Bikini würde auch sicher sehr gut drunter aussehen.

Freitag, 17. April 2015

DEN BESTEN GREEN SMOOTHIE MIXEN

Pürierter Spinat oder Salat? Da hätte ich als Kind ganz schnell das Weite gesucht. Klingt im ersten Moment nämlich nicht wirklich lecker. Doch wenn man ihn richtig zubereitet und erstmal das richtige persönliche Rezept gefunden hat, wird er wirklich richtig lecker. Man muss die Zutaten einfach auf seinen persönlichen Geschmack abstimmen. Wer nicht ganz so viel Salat haben möchte, der nimmt einfach mehr Früchte. Sehr Gesund ist der Shake trotzdem noch.


Um das richtige Rezept für mich zu finden habe ich eine Zeit lang herum experimentiert und möchte euch heute eine kleine Anleitung geben. Erst einmal gebe ich euch einen Grund-Aufbau, danach geht es darum, wie ihr unerwünschten Geschmack ausgleichen könnt. Am Anfang waren mit meine Green Smoothies nämlich immer zu erdig.

Mittwoch, 15. April 2015

MAKE-UP SCHWANENPRINZESSIN

Viel Glanz und helle Pastell-Lidschatten, daraus besteht der Make-up Look, den ich euch heute zeigen möchte. Inspiriert ist das Make-up von dem Ballet Schwanensee. Seit ich bei einem Foto-Shooting mal einen ganz wunderbaren Glanz Look von einer tollen Visagistin bekommen habe, versuche ich mich auch immer wieder selber daran. 


Der Trick hierbei ist es Lidschatten nicht nur für die Augen, sondern für das komplette Gesicht zu verwenden. Ganz wichtig ist hierbei eine perfekt grundierte Haut. Das Glanz-Make-Up ist für allem für romantische Shootings sehr gut geeignet.

Sonntag, 12. April 2015

KURZTRIP NACH AMSTERDAM + OUTFIT

Letzte Woche war ich für drei Tage zusammen mit meinem Freund in Amsterdam. Wir wollten schon länger mal hin und da Amsterdam von meiner neuen Wohnung nur drei Stunden entfernt ist, hat sich das dann gut für einen Kurztrip angeboten. Am Montag-Morgen sind wir losgefahren und sind echt gut durchgekommen. Auf den Straßen war fast gar nichts los.

Lederjacke / Zara Man
Shirt / Style Moi
Jeans / Vintage
Boots / Sommerkind
Tasche / Casami Leder
Sonnenbrille / Vintage
Wir hatten ein Hotel, dass nicht direkt in Amsterdam war sondern eine halbe Stunde entfernt direkt am Meer lag. Bei der Hinfahrt waren wir etwas irritiert, weil wir auf einmal vor einer Schranke standen. Die Zufahrt zum Hotel war nämlich nur zu bestimmten Zeiten möglich. Also standen wir dann erstmal eine Viertel-Stunde vor der Schranke. Danach mussten wir durch eine schmale Straße fahren, die voller Fußgänger war. 

Sonntag, 5. April 2015

OUTFIT SCHWARZE SPITZE UND KORALLEN-KETTE

Der heutige Look dreht sich ganz um mein neues Oberteil von Free People und meine Korallen-Kette. Das Top hatte ich schon sehr lange auf meiner Wunschliste. Mir gefällt, dass es elegant aussieht und durch die weiten Ärmel trotzdem Bohemian und Luftig. Die Kette war eher ein spontaner Kauf. Als ich meine neuen Schuhe bei Zalando gekauft habe, ist die Kette noch mit in meinen Warenkorb gewandert.

Top / Free People
Kette / Zalando
Lederrock / Tailly Weijl
Schuhe / Buffalo
Sonnenbrille / Vintage
Dieses Wochenende hat mein Freund mich nach drei Wochen wieder besucht und wir waren zwei Mal am Meer spazieren und haben Eis gegessen. Ansonsten haben wir noch schön etwas zusammen gekocht und heute eine kleiner Ostereiersuche in meiner Wohnung veranstaltet. Ich habe noch bis Dienstag frei, deswegen fahren wir Morgen spontan nach Amsterdam. Falls ihr irgendwelche Tipps für tolle Restaurants, Ausstellungen oder Shops habt freu ich mich. 

Mittwoch, 1. April 2015

RANDOM FACTS MUSIK

Musik ist für mich ein Begleiter in verschiedensten Lebenslagen. Manchmal ganz leise und gefühlvoll, dann motiviert sie mich wieder neue Dinge anzupacken oder reißt mich schier mit zu Tanzen und zu Singen. Deswegen habe ich heute mal ein paar Random Facts der Musik gewidmet.


1. Instrumente

Im Kindergarten wollte ich immer unbedingt Harfe spielen. Ich weiß nicht genau, wo der Wunsch herkam, aber ich war total begeistert von diesem Instrument. Daraus ist dann aber nichts geworden, weil ich damals natürlich noch viel zu klein war. Insgesamt habe ich drei Instrumente gelernt. Angefangen mit der Blockflöte, wie sicher ziemlich viele von euch. Dann ging es weiter mit der Klarinette, weil ich gerne weiter bei meiner Musiklehrerin bleiben wollte. Klarinette war aber nie wirklich mein Instrument. Das lag aber vielleicht auch daran, dass  ich eher klassische Volkslieder spielen musste und das nicht ganz so mein Musik-Genre ist. Nach drei Jahren habe ich dann aufgehört und angefangen Gitarre zu spielen. Das hat einfach um einiges mehr zu mir gepasst und mir auch besser gelegen. Ganz besonders schön finde ich es auch, dass man zum Gitarre spielen, singen kann. 

Sonntag, 29. März 2015

OUTFIT LEDERMIX & 60s

Der heutige Look ist inspiriert vom Stil der 60s. Vor allem findet man ihn bei meinem Augen-Make-Up und natürlich der Frisur wieder. Jedoch wollte ich den Look trotzdem modern halten und habe die Beehive-Frisur nicht ganz so hoch toupiert. Der Mantel ist eine Kombination aus klassischem groben Stoff mit einem Karo-Muster und Kontrastärmeln in Kunstleder.
Mantel / Fashion ID
Top / Topshop
Hose / Zara
Schuhe / Tamaris
Den Mantel habe ich bei Fashion ID gekauft. Dort gibt es noch bis zum 15.04 ein Gewinnspiel, bei dem ihr eine Shopping-Flatrate im Wert von 5000€ gewinnen könnt.
Den Mantel habe ich zu einer Kunstlederhose mit Ziernähten und Reisverschlüssen kombiniert. Dadurch wirkt der Look er cool und nicht zu elegant. Als Schuhe habe ich schlichte schwarze Pumps gewählt, die meiner Meinung nach gut zum Mantel passen.