Donnerstag, 26. Februar 2015

INSPIRATION NO.3

Nach drei Tagen im Welness-Hotel bin ich heute wieder nach Hause gekommen. Während ich dort war, hatte ich Zeit mal wieder meine Inspirations-Pinnwände durchzugehen und die schönsten Bilder für euch zusammen zu stellen. 

Diesmal habe ich mehr Natur-Fotografie mit eingearbeitet, die das Thema oder die Farbe des anderen Bildes mit aufgreift. Die Quellen zu den Bildern findet ihr wie immer gesammelt auf einer Pinnwand.

Sonntag, 22. Februar 2015

ONLINE-SHOP SCHÄTZE FÜR BOHO ACCESSOIRES

Seid ihr auf der Suche nach eine paar neuen Boho-Schmuckstücken für eure Schatzkisten? Ich habe ein paar schöne Online-Shops für euch gesammelt, in denen ich selber immer wieder gerne durchschaue. Mich erreichen immer wieder Mails, in denen ich nach toller Kleidung gefragt werde. Natürlich kaufe ich auch in den großen bekannten Online-Shops ein. Doch ich finde es auch schön kleinere Labels zu unterstützen. Dort findet man auch ganz besondere Stücke, die man so noch nicht so oft gesehen hat.

1. Lux Divine

Was gibt es : Schmuck, Boots und andere besondere Accessoires

Mittwoch, 18. Februar 2015

WIE WEIT KANN MAN FÜR DIE SCHÖNHEIT GEHEN?

Klick- die Augenschatten verschwinden. Klick- Pickel gehören der Vergangenheit an. Klick- die Nase ist schmaler. So oder so ähnlich passiert das jeden Tag in Photoshop, bei den Anzeigen großer Modehäuser oder aber auch auf dem Instagram-Profil. Die digitale Schhönheitskur ist alltäglich geworden. Doch was, wenn digital nicht mehr reicht? Wenn man in den Spiegel sieht und die Nase, auch durch das beste Conturing, immer noch viel zu groß ist? Dann sehnt sich der ein oder andere nach einer dauerhaften Lösung, in Form einer Schönheits-Op. 
Links unbearbeitet Gesichtshälfte nur schwarz weiß eingefärbt; Rechts übermäßig stark bearbeitete Version

Laut der Hannoverschen Allgemeinen ließen sich letztes Jahr circa 500.000 Patienten verschönern.
Gerade Jugendliche sind oft einem großen Druck, was ihr Äußeres angeht, ausgesetzt. Einerseits sehen sie jeden Tag aufgehübschte Anzeigen in den Medien, die mit der Realität oft wenig gemeinsam haben. Andererseits hatten sie noch keine Zeit, sich mit ihrem sich ständig verändernden Körper anzufreunden. Der Druck unter Gleichaltrigen ist natürlich auch nicht zu unterschätzen.

Sonntag, 15. Februar 2015

BOHO-LOOK MIT KUCHI-SCHMUCK UND ZOTTELJACKE

Feminin und besonders, so sollte mein Outfit gestern sein. Dafür habe ich ein elegantes rotes Wasser-fallkleid mit einer groben Zotteljacke kombiniert. Das außergewöhnliche Schmuckstück-Collier habe ich auf einem Flohmarkt gefunden. Dieses Art von Schmuck findet man oft unter dem Namen Kuchi- oder Normadenschmuck. Die Collies gibt es in vielen unterschiedlichen Farben und auch oft gleich mit den passenden Ohrringen dazu.

Zotteljacke / Pretty Attitude
Kleid / New Yorker
Schmuck / Flohmarkt
Leggins / Supertrash
Schuhe / Jeffrey Campbells
Passend zum Silber-Schmuck trage ich meine Nieten-Jeffrey Campbells. Die machen super lange Beine und es sind die einzigen hohen Schuhe in denen ich auch mal weitere Strecken laufen kann. Da es ja zurzeit etwas kühl ist habe ich unter die Kunstlederleggins noch eine andere Strumpfhose angezogen.

Donnerstag, 12. Februar 2015

VALENTINSTAGS-IDEE: GESCHENK-BOX

Präsent-Körbe zu Valentinstag? Ist das nicht eher etwas für Leute, die man nicht kennt, aber denen man trotzdem etwas mitbringen muss? So ein bisschen spießig und normal. Ich finde, wenn man es richtig macht, überhaupt nicht. Bei solchen Körben oder Boxen kann man super kreativ sein. Man kann zeigen, dass man die kleinen Marotten und Vorlieben seines Partners kennt. Liebt euer zum Beispiel Film-Abende? Wie wäre es dann mit einem Geschenk-Krob zu diesem Thema. Mit Popcorn, verrückten Snacks, einer Kuscheldecke und seiner Lieblings-DvD?


Da mein Freund und ich zusammen gerne Reisen, habe ich für ihn eine kleine Reise-Box gemacht. Mit allen Dingen, die zum Thema Reisen passen. Mit dabei ein Liebes-Pass, eine Spardose in Abenteuer Pinguin-Form, ein Reisetagebuch und noch ein paar andere Kleinigkeiten. Das Alles habe ich in einen Koffer gepackt, den man noch selber bemalen und bekleben konnte.

Sonntag, 8. Februar 2015

FASCHINGS MAKE-UP DUNKLE FEE

Nächste Woche werde ich ein oder zwei Faschingsumzüge besuchen. Das Make-up dafür möchte ich euch schon heute zeigen. Ich habe mir als Kostüm-Inspiration Maleficent, die dunkle Fee herausgesucht. Dabei habe ich mich nicht an die Film-Vorlage gehalten, sondern mir mein eigenes Make-up überlegt. Im Mittelpunkt dabei steht das dunkle, großflächige Augen-Make-up.


Natürlich braucht man als Malificent auch noch Hörner. Dafür habe ich mir einen Haarreifen mit schwarzen Rosen gebastelt, auf dem ich goldene Hörner aus Kokos-Schalen angebracht habe. Die Kokos Schalen habe ich im Weihnachts-Sale gefunden.
Meine Kleidung besteht aus einem Korsett und einer schwarzen Zotteljacke von Pretty-Attitude. Dazu trage ich noch eine schwarze Lederleggins.

Donnerstag, 5. Februar 2015

INSPIRATION FÜR EINE GEMÜTLICHE BOHO-WOHNUNG

Gemütlich und trotzdem schick solche Wohnungen liebe ich. Man kommt rein und fühlt sich gleich als wäre man zu Hause. Heute möchte ich euch gerne ein paar Bespiele für richtig coole und gleichzeitig gemütliche Wohnungen zeigen. Sie sind alle vom Boho Stil beeinflusst, da dies mein liebster Wohnstil ist. In diesem Räumen findet man immer wiederkehrende Element, die man auch leicht in seinem eigenen Zuhause umsetzten kann. Die Quellen der Bilder findet ihr wie immer gesammelt auf einer meiner Pinterest Pinnwände.
Eines dieser Elemente ist die Vielzahl von Kissen und Decken. Ganz unterschiedliche Muster werden kombiniert. Meist gehören die Farben, aber alle zu einer Farbfamilie und werden durch Akzente in Gold ergänzt.  Wem dass zu bunt ist und es gerne etwas dezenter mag, kann zum Beispiel auch gut verschiedene Weiß und Beige-Töne kombinieren. Dies passt dann auch gut zu weißen Möbeln im Scandi-Chic. 

Sonntag, 1. Februar 2015

WILD

Wild sein, dass klingt gut. Das klingt nach Freiheit, einfach dass zu machen, was man möchte. Das klingt nach einem Motorrad auf der Root Sixty Six. Nach losfahren ohne zurück zu schauen. Wir wären doch gerne alle ein bisschen wilder. Doch was hält uns davon zurück? Die Angst etwas falsch zu machen? Zu viel zu wagen oder die zu verletzten die uns wichtig sind?
Federkrone / Manousche
Shirt / Unicorn&Cat
Fransen Kimono / Style Moi
Boots / Vintage
Tief in uns drin sind da all diese Wünsche, die wir gerne verwirklichen würden. Die uns Nachts in unseren Träumen besuchen. Oder uns einfach gar nicht einschlafen lassen. Von denen wir uns sagen, dass sie unmöglich sind und falsch. Dinge nach denen wir uns sehnen, Abenteuer, die wir erleben wollen.

Mittwoch, 28. Januar 2015

WILLKOMMEN IM WUNDERLAND

"We are all mad here."  Sprach die Grinsekatze zu Alice. Ein bisschen Verrücktheit hat noch keinem geschadet. Also warum nicht die Wohnung mit ein paar fantastischen Accessoires in ein kleines persönliches Wunderland verwandeln. Von Einhorn bis Meerjungfrau habe ich ein paar schöne Wohnaccessoires für Tagträumer herausgesucht.



Also dann hereinspaziert. Beginnen wir mal mit einem Einhorn. Eines das die Schlüssel bewacht und ein anderes das einfach nur schön an der Wand hängt. Damit man auch weiß, wie man sich um seine Einhörner zu kümmern hat, gibt's ein kleines praktisches Buch mit dem Titel, "Raising Unicorns." In dem unteranderem der Tagesablauf eines Einhorns so beschrieben wird: "7:00 Wake up to the rays from the sun kissing my face; 7:15 Listening to the birds singing in the meadow; 8:00 Bath in glistening stream..."

Sonntag, 25. Januar 2015

UNI-OUTFIT MIT BOOTS UND FAKE-FUR WESTE

Mit diesem Outfit, würde ich auch sofort in die Uni gehen. Es ist bequem und gleichzeitig schick ohne zu übertrieben gestyled auszusehen. Natürlich ist mein Alltags-Outfit, nicht immer so schön abgestimmt wie dieses hier. Morgens um 8 hält sich meine Kreativität, was Outfits angeht eher in Grenzen. Wenn dann noch dazu kommt, dass ich eh schon viel zu spät dran bin, greife ich nach dem erst besten Kleidungsstück aus dem auch manchmal ungebügelten Haufen frischer Wäsche.

Fellweste / Similar here
Shirt / Pimkie
Überzieh-Jäckchen / Esprit
Boots / Buffalo
Klar mag ich es mich schön anzuziehen und in Jogging-Hose wird man mich wahrscheinlich nie draußen sehen. Aber immer top angezogen muss finde ich nicht sein. Wenn ich halt gerade Lust drauf habe mich schön anzuziehen, dann mache ich das, wenn nicht, finde ich das auch nicht weiter tragisch. Früher in der Schule habe ich auch öfters hohe Schuhe angezogen. Für die Uni ist mir das einfach zu anstrengend. Gerade wenn man Rad fährt, sind hochhackige Stiefel ja auch ich nicht gerade praktisch.
Da trage ich doch lieber meine Boots. Mit denen kann man dann auch mal durch Matsch laufen, ohne das sie danach im Eimer sind.